Kriterien zur Zulassung zum TP Kurs

Wenn Sie über mindestens einen Mittelschulabschluss (Matura / Abitur) oder über einen Berufsabschluss und viel praktische berufliche oder quasi-berufliche Erfahrungen mit nicht-eigenen Heimtieren verfügen, dürfen Sie sich für den Weiterbildungskurs in Tierpsychologischer Beratung anmelden.

Die Ausbildungskommission des Berufsverbandes VIETA entscheidet über die Zulassung von Bewerbern und Bewerberinnen. Über die Begründung der Entscheidung wird keine Korrespondenz geführt.
Die von der Ausbildungskommission des Berufsverbandes VIETA schriftliche Zulassung / definitive Anmeldung muss, ebenso wie das mitgelieferte Prüfungsreglement, sofort unterzeichnet und zurückgesendet werden. Sie gilt für die ganze Dauer des Kurses und verpflichtet dazu, sämtliche Kurskosten termingerecht zu bezahlen. Diese müssen vor Modulbeginn bezahlt sein.
Bei einer Teilnahmeverhinderung ist der Teilnehmer / die Teilnehmerin selber dafür verantwortlich, den Lehrstoff aufzuarbeiten. Ein allfälliger Mehraufwand seitens der Dozenten oder VIETA wird zusätzlich in Rechnung gestellt.

Reisekosten, eigene Versicherung und Verpflegung gehen zu Lasten der Teilnehmer / Teilnehmerinnen. Alle erforderlichen Unterlagen für den Kurs sind in den Kurskosten inbegriffen. Genaue Termine sind im Gesuch um Zulassung zum Kurs aufgeführt


Weitere Informationen erhalten Sie über unsere Ausbildungsbroschüre.
Haben Sie Fragen zur Ausbildung oder sind sich nicht sicher ob dies das richtige für Sie ist, kontaktieren Sie uns gleich hier direkt, wir beraten Sie gerne.